Wie könnte man sich erklären ...                                PRIMING

 

 

Priming ist oft der Grund, warum Sie plötzlich von Ihrem Ziel, Ihrem aktuellen Mittelpunkt, abweichen und zu einem anderen wechseln. Es aktiviert ein anderes neuronales Netzwerk, das die Führung im Verhalten übernehmen kann.

 

Priming ist die Aktivierung eines Mittelpunkts (neuronales Netzwerk) durch eine Ähnlichkeit im Gehirn über einen normalerweise unbewussten Reiz. Dies hängt vom Wert (positiv oder negativ) dieses Mittelpunkts beim Menschen ab.

 

Wenn Sie es bemerken (normalerweise geschieht es unbewusst), sollten Sie sich dieser Veränderung der Aufmerksamkeit bewusst werden, also es mit Ihren intensivierten Sinnen wahrnehmen - aber gehen Sie nicht weiter darauf ein (ähnlich wie bei der Meditation). Denn um eine starke Wirkung zu erzielen, braucht jeder Fokus Aufmerksamkeit. Das ist seine Nahrung. Je mehr, desto besser funktioniert es, je weniger, desto geringer ist seine Wirkung. Dies kann zu einer vollständigen Ineffektivität führen.

 

Das Priming ist besonders unglücklich, zum Beispiel durch ein Gräusch, ein Bild, einen Geruch oder dergleichen, durch das ein bestehendes Trauma stimuliert wird.

 

Dies gilt auch für Sucht.

 

 

© Es ist zulässig, diesen Inhalt unter der Bedingung, meine Website www.karlheinzhermsch.de zu nennen, und ohne die Texte zu verändern bzw. zu kürzen, uneingeschränkt zu nutzen oder zu vervielfältigen. (Nachfragen über Ausnahmen bitte über mein Impressum.)

 

Translated pages in English: