Wie könnte man sich erklären...                                          Gesunder Menschenverstand

 

Den gesunden Menschenverstnad bei einer Streitfrage ins Feld zu führen, beinhaltet zwei Behauptungen:

 

  • „Nur diese Aussage ist richtig, dass müsste jeder sehen, dessen Verstand funnktioniert.“

 

  • „Wer dies nicht erkennt, hat falsche, ungesunde Ansichten oder einfach nur dumm.“

 

Vom gesunden Menschenverstand sprechen gerne die, die glauben, schon alles zu wissen, und ohne viel nachzudenken durch das Leben gehen.

 

Es ist anstrengend für sie, sich tiefer mit nicht ganz einfachen Themen und Sachverhalte zu beschäftigen. Speziell in der Beziehung, wenn ihnen etwas nicht sofort klar ist.

 

Wenn der gesunde Menschenverstand sagt, dass die Erde keine Scheibe ist, hat er ohne weiteres Recht. Hätte er dies vor ein paar Jahrhunderten gesagt, wäre er für verrückt erklärt worden.

 

Oder: Der gesunde Menschenverstand sagt, dass überall im Weltall die Uhren gleich gehen. Beschäftigt man sich mit der Relativitätstheorie, müsste man seine Aussage ändern.

 

Bei bestimmten Ereignissen, z. Wenn Sie neu sind, sollten Sie das Bewusstsein einschalten, um zu denken *, um detailliertere Informationen zu erhalten und dadurch bessere Entscheidungen treffen zu können, und nicht nur Ähnlichkeiten, die im Gehirn auftreten.
 
Das Gehirn * wird sich dem oft widersetzen, weil es Arbeit bedeutet; es zieht es vor, an seiner alten Ansicht festzuhalten oder einfachere Antworten zu finden, die weniger schwierig sind.
 
Natürlich kann niemand ein Experte in allen Bereichen sein. Würdest du wollen, weil du alles von allen Seiten betrachten müsstest. Niemand würde die Zeit und die Ressourcen dafür haben.
 
Da das Gehirn jedoch normalerweise auf das zugreift, was nahe und vertraut ist, spontan erfindet und entscheidet und zunächst nicht denkt, sollte man zweimal öfter nachsehen, wenn etwas Ungewöhnliches auftritt, und, wie gesagt, sein Bewusstsein aktivieren.
 
Vorurteile und Ad-hoc-Interpretationen fallen ebenfalls unter dieses Thema und bestimmen unsere Sichtweise und Reaktion. Es ist auch ein gängiges Mittel, um die Situation schnell einzuschätzen.
 
Ein flexibles * Gehirn hilft, genauer hinzuschauen. Dies schließt auch die Differenzierung ein. Das heißt, Sie entscheiden sich nicht nur für Weiß oder Schwarz, sondern entdecken wichtige Fakten, um einen genaueren Überblick über das Thema zu erhalten. Dies bricht das einfache Ja oder Nein auf und macht anschließend eine objektivere Beurteilung.

 

 

Soweit in Kürze über die Gültigkeit des gesunden Menschenverstandes. Die Beispiele ließen sich beliebig vermehren.

 

 

 

© Es ist zulässig, diesen Inhalt unter der Bedingung, meine Website www.karlheinzhermsch.de zu nennen, und ohne die Texte zu verändern bzw. zu kürzen, uneingeschränkt zu nutzen oder zu vervielfältigen. (Nachfragen über Ausnahmen bitte über mein Impressum.)