Wie könnte man sich erklären...                                          Gesunder Menschenverstand

 

 Den gesunden Menschenverstnad bei einer Streitfrage ins Feld zu führen, beinhaltet zwei Behauptungen:

  • „Nur diese Aussage ist richtig, dass müsste jeder Gesunde sehen.“

 

  • „Wer dies nicht erkennt, hat falsche, ungesunde Ansichten.“

 

 

Vom gesunden Menschenverstand sprechen gerne die, die glauben schon alles zu wissen, um ohne viel nachzudenken durch das Leben zu kommen.

 

Es ist anstrengend für sie, sich tiefer mit nicht ganz einfachen Themen und Sachverhalte zu beschäftigen. Speziell in der Beziehung, wenn einem etwas nicht sofort klar ist.

 

Wenn der gesunde Menschenverstand sagt, dass die Erde keine Scheibe ist, hat er ohne weiteres Recht. Hätte er dies vor ein paar Jahrhunderten gesagt, wäre er für verrückt erklärt worden.

 

Oder: Der gesunde Menschenverstand sagt, dass überall im Weltall die Uhren gleich gehen. Beschäftigt man sich mit der Relativitätstheorie, müsste man seine Aussage ändern.

 

 

Soweit in Kürze über die Gültigkeit des gesunden Menschenverstandes. Die Beispiele ließen sich beliebig vermehren.

 

 

 

© Es ist zulässig, diesen Inhalt unter der Bedingung, meine Website www.karlheinzhermsch.de zu nennen, und ohne die Texte zu verändern bzw. zu kürzen, uneingeschränkt zu nutzen oder zu vervielfältigen. (Nachfragen über Ausnahmen bitte über mein Impressum.)

 

 

 

Basic knowledge about human beings

  • Consciousness is neither an incompre-hensible mind (as is often believed), nor does it decide
  • This is the brain’s job. It controls people with neuronal networks (which I call midpoints) that have been formed through the goals of inheritance and experience.
  • Consciousness only experiences with the senses. With these sensations and data, the brain can change its decisions.

 

People are never shaped by just one area of the brain, but always by many that are connected to each other via neural networks.

 

Without exception, these networks were each created by goals.

 

 

Regarding perception and knowledge:

 

Most people believe that the world they see is always like this (except for normal changes).

This is the fundamental mistake for deeper understanding: we see the world because of our way!

This is what our brain shows us to survive. And so this is just a perspective as you can see it.

 

Because you can only recognize the world from one perspective. Anyone who thinks this is the only and correct one is wrong.

 

 

So far translated pages in English: