Wie könnte man sich erklären...                               Aberglaube

 

Aberglaube[1] ist der Glaube, an dem man trotz aller Gegenbeweise festhält.

 

Einen wesentlichen Mechanismus bildet hier die Mittelpunkt-Mechanik[2], da sie alles ausschließt, was nicht zu dem augenblicklichen Ziel, das den Aberglauben durchführt, passt.

 

Dadurch bewirkt es eine sichselbsterfüllende Prophezeiung[3], weil man nur das wahrnimmt, was den Aberglauben bestätigt – und nicht das, was dagegenspricht.

 

Dies gilt übrigens auch für Horoskope, Weissagungen usw.

 



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Aberglaube

[2] Die 11 Grundlagen des Menschen: Mittelpunkt-Mechanik

[3] Prophezeiung, sichselbsterfüllende (Wie könnte man sich erklären …)

 

 

Ausführliche Texte zu den jeweiligen Hinweisen finden Sie in dem Buch:

„Hermsch - Das sollten Sie wissen: Die 11 Grundlagen des Menschen.“

 

 

 

  Links:

http://lexikon.stangl.eu/2382/aberglaube/

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Aberglaube

 

 

Basic knowledge about human beings

  • Consciousness is neither an incompre-hensible mind (as is often believed), nor does it decide
  • This is the brain’s job. It controls people with neuronal networks (which I call midpoints) that have been formed through the goals of inheritance and experience.
  • Consciousness only experiences with the senses. With these sensations and data, the brain can change its decisions.

 

People are never shaped by just one area of the brain, but always by many that are connected to each other via neural networks.

 


Without exception, these networks were each created by goals.

 

 

 

 

So far translated pages in English: